Hamburger Partnerschaften stellen sich vor

Am 2.10. stellten sich 39 der Partnerschaften, die jeweils eine Gruppe aus den beiden Städten verbinden, in einer großen Ausstellung der Öffentlichkeit vor.

Ursprünglich für der Rathausdiele geplant, musste diese aber aufgrund von Corona kurzfristig umdisponiert werden.

So zogen Freund*innen der Partnerschaft vom Dar-es-Salaam-Platz zur HafenCity Universität (HCU), allen voran „Tuten und Blasen“, eine 17-köpfige Blaskappelle u.a. mit dem tansanischen „Maleika“ Lied.

Frau Corinna Nienstedt, Leiterin des Staatsamtes für internationale Angelegenheiten in der Senatskanzlei, sowie Dr. Stefan Chrobot, langjähriger Leiter der Friedrich Ebert Stiftung in Dar es Salaam und ausgewiesener Tansania Experte, ergriffen das Wort. Atulete Manyanya, eine tansanische Studentin der HCU, dankte den Hamburgern und Prof. Dickhaut von der hcu eröffnete schließlich die Ausstellung.
Die ausgestaltete Ausstellung wurde begeistert angenommen und konnte bis Sonntag bei der HCU (Wasserseite) besucht werden.

Die Ausstellungsplakate sind so konzipiert, dass sie auch in Teilen zu gewünschten Themenbereichen unentgelich ausgeliehen werden können. Bei Interesse melden Sie sich gerne bei der Kooperationsstelle der Städtepartnerschaft.

Hier finden Sie unsere Ausstellung als PDF: